Seite auswählen

Ich habe gerade ein Narren an Karten mit Aquarellhintergrund gefressen, also zeige ich heute meine Aquarellkarten mit Stampin Up !

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, ist mein Lieblingstool gerade der Wassertankpinsel ! Lieblingstool ist hierbei auch noch maßlos untertrieben, denn im Moment gibt´s ja kaum noch ein Projekt, an dem diese Pinsel nicht zum Einsatz kommen.

So auch bei den heutigen Karten. Es gibt natürlich die Möglichkeit die Farbe mit dem Pinsel direkt aus dem Stempelkissen aufzunehmen und damit zu colorieren. Bei grösseren Flächen ist das aber eher ungünstig, da man mit unter das Stempelkissen verwässert. Hier eignen sich sie Nachfüllflaschen für die Stempelkissen hervorragend. Mit einem Tropfen kommt man meilenweit und man erhält eine tolle Farbintensität, wie bei meinen beiden gezeigten Karten deutlich sichtbar wird.

Watercolorcard mit Stampin Up

Ausserdem empfiehlt es sich das Aquarellpapier vorher anzufeuchten, damit die Farben besser fließen können. Ich habe bei meinen Karten bermudablau und wassermelone benutzt und mein Ziel war es diesmal einen sehr starken Kontrast zu setzen.

Desweiteren ist hier das Stempelset Geburtstagsblumen zum Einsatz gekommen, an dem ich besonders die verschnörkelten Texte mag, die bei mir bis jetzt etwas zu kurz gekommen sind. Die Herzen sind die Stanzteile der Stanze Herzkonfetti.

Die Sprenkel sind mit dem kleinen Stempel aus dem Stempelset Timeless Textures und das wunderschöne Blatt, das inzwischen jeder kennen dürfte, ist mit den Framelits Rosengarten entstanden.

Das sind meine Aquarellkarten mit Stampin Up und ich hoffe, dass ich Euch ein wenig inspirieren konnte.

Ich wünsche einen tollen und frühlingshaften Sonntag…

bis bald….

aktuelle Blogunterschrift

Translate »
%d Bloggern gefällt das: