Karte mit Feder

Aus Karte mit Feder wird eher Karten mit Federn !

Ich habe 2 verschiedene Varianten heute für dich. Beide sind mit der Aquarelltechnik entstanden.

Anfangen tue ich mit der goldenen Feder.

Coloriert habe ich sie mit den Aquarellfarben von Prima Marketing ( Decadent Pies ), denn diese beinhalten unter anderem Gold und Kupfer.

Ich habe also kurzerhand die Feder gold gefärbt, wobei ich sie vorher angefeuchtet hatte, damit die Farben ein wenig “laufen”.

Ich habe sehr dickes Aquarellpapier benutzt, nämliches eines mit 300g/m², damit es sich durch die Feuchtigkeit nicht wellt.

Die Sprenkel sind auch mit den Wasserfarben entstanden: zum einen mit recht konzertriertem Gold und zum anderen mit dem im Set enthaltenen Braunton.

Der Schriftzug Hallo ist aus dem Stempelset Malerische Grüße und in espresso gestempelt.

Die Feder fühlte sich zwischen den Sprenkeln etwas einsam, also bekam sie noch einen dunkelbraunen Faden zur Verstärkung.

Karte Hallo mit Feder

Kupfer war ja letztes Jahr zu Weihnachten schon sehr in Mode und dieser Trend reißt nicht ab. Ich persönlich mag diesen warmen Kupfer-Ton sehr und habe mit Freude die 2. Karte mit Feder entstehen lassen.

Im Grunde ist sie wie Karte Nummer 1, nur dass ich diesmal nicht die Feder, sondern den Hintergrund coloriert habe.

Auch hier durften keine Sprenkel fehlen, wobei mir diesmal wichtig war, dass diese nur zart und sehr klein sind.

Die Federn sind übrings mit der Silhouette Cameo geschnitten und die dazugehörige Schneidedatei findest Du hier !

Das sind meine Karten mit Federn für Dich und ich hoffe, dass ich Dir etwas Lust auf Aquarellfarben gemacht habe.

Lieben Dank für Deinen Besuch bei mir, bis demnächst…

aktuelle Blogunterschrift

%d Bloggern gefällt das: