Meine diesjährigen Ostergeschenke sind mit dem Schneideplotter Silhouette Cameo geschnitten worden. Dieses schöne Projekt war auch Teil meine Osterworkshops und kam gut an. Leider habe ich auf dem Workshop selber viel zu wenig Fotos geschossen… hatte ich völlig vergessen.

Benötigt werden eigentlich nur 2 mit dem Plotter geschnittene Teile: Das Ei ! Das hintere Ei komplett – das vordere Ei mit Bruchkante. Ein Streifen (15 x 5cm) weißes Papier muss bei 5 & 10cm gefalzt und um eine Klebekante zuhaben jeweils rechts / links bei 1cm.

 

Die Datei vom Osterei ( klick ) und auch von dem kleinen Hasen ( klick ) findet Du im Silhouette-Store. Ein Blick lohnt sich schon allein wegen des Free Designs of the week, das Du kostenlos runterladen kannst.

Das Schöne ist, dass Du dir das Ei in Deiner gewünschten Größe schneiden lassen… meine sind 11,5 x 9cm groß geworden.

Solltest Du keine Bastelwatte im Haus haben, dann nimm einfach die Watte von einem Wattestäbchen. Von der Menge reicht das völlig aus.

Die Idee habe ich übrings im Netz gefunden bei flebbeart.de und leicht verändert 😉

Vielen Dank für´s Vorbeischauen und einen schönen Restsonntag…

Merken

Merken

Translate »
%d Bloggern gefällt das: