Seit Monaten habe ich die schon fast berühmten  Ribba Rahmen von Ikea hier “rumliegen”. Nun sind sie endlich mit Leben gefüllt worden. Ein wenig Homedeko wollte ich gestalten und eigentlich sollte sie knallig bunt werden. Also habe ich beim ersten Rahmen das Passepartout herausgenommen und mit den schönsten Farbsprays und Glitterprodukten besprüht. Mit dem Ergebnis, dass es mir gar nicht gefallen hat. Also alles wieder mit weißer Acrylfarbe bestrichen und feine Strukturpaste draufgegeben.

Die entstandene Struktur war mir noch zu wenig und ich habe mit weißer Acrylpaste und Schablonen für Struktur gesorgt (Klick aufs Foto).

Ribba Rahmen Mixed Media als Homedeko
Ribba Rahmen Mixed Media als Homedeko

Die Blumen sind mit den Framelits Pflanzen-Potpourri von Stampin Up! entstanden. Coloriert habe ich sie mit Neocolor II und einem Wassertankpinsel. Hierbei sollte die typische Wasserfarbenoptik erhalten bleiben.

Der Schriftzug ist von Wilna Furstenberg (Bestandteil vom ArtClass – Onlineworkshop) und ich habe ihn mit der Cameo geschnitten.

Mit der freundlichen Erlaubnis meiner Tochter, darf ich ihr Foto hier zeigen. Es ist schon knappe 2 Jahre alt und eines meiner Lieblingsfotos von ihr.

Um die Familie zu komplettieren, habe ich noch 2 weitere Rahmen gestaltet, die ich bestimmt noch zeigen werde.

Lieben Dank für Deinen Besuch bei mir…

aktuelle Blogunterschrift

%d Bloggern gefällt das: