Mein Weihnachtsworkshop im Lichterschein ist vorüber und er war sehr schön und auch wieder kulinarisch. Er war eher nicht im Lichterschein, sondern im grellen LED-Licht, aber alle Teilnehmer sind glücklich mit ihren Projekten Heim gegangen.

An dieser Stelle liebe Grüße und zum Teil gute Besserung an alle, die nicht kommen konnten.

3 Projekte hatte ich für diesen langen Workshop geplant und habe mit einer LED-Karte begonnen.

Das war für mich das kniffeligste Projekt, denn diese LEDs sind ja sowas von futzelig, aber alle haben sie erfolgreich gemeistert, denn es gab ja viel zu beachten. Minus- und Pluspole spielten eine enorme Rolle und auch das Kupferklebeband, das sich nicht berühren durfte.

Ein tolles Video zu diesem Projekt findet ihr hier (klick).

Weihnachtsworkshop im Lichterschein
Weihnachtsworkshop im Lichterschein

Auch die LED sollte natürlich an der richtigen Stelle sitzen, sodass genaues Ausmessen wichtig war, damit die LED nicht neben der Laterne brennt…grins.

Nach dieser tollen Karte haben wir uns dann dem kulinarischen Teil gewidmet und mit einer leckeren Kürbissuppe begonnen, die ich nicht fotografiert habe.

Weihnachtsworkshop im Lichterschein
Weihnachtsworkshop im Lichterschein

Weiter ging es dann mit der Acetatschachtel, die mit einer kleinen Box bestückt wurde, in der wiederum Platz für 10 gestaltete Anhänger ist.

Es wurde viel gestempelt, gestanzt, gerissen und beklebt. Die kleinen Anhänger sehen mitunter unscheinbar aus, es steckt aber eine Menge Liebe zum Detail drin. Wie in jedem Workshop vergesse ich die ein oder andere Kleinigkeit und so auch dieses Mal. Die kleine Tannenbaumstanze lag brav auf meinem Schreibtisch zu Hause.

(Klicke auf´s Foto für eine größere Ansicht)

Weihnachtsworkshop im Lichterschein
Weihnachtsworkshop im Lichterschein
Weihnachtsworkshop im Lichterschein

Das letzte Projekt war eine gestaltete Acrylkugel mit Dekoschnee und der schönen Winterstadt, die wir mit den Edglits Formen Winterstädtchen hergestellt haben.

Auch das ist etwas knifflig gewesen und benötigte etwas Feinarbeit, um die Stadt in den Kugeln zum Halten zubringen.

Zum Weihnachtsworkshop haben wir dieses Jahr auch geswappt. Ein Swap ist eine kleines Tauschobjekt, das man in der Anzahl der Teilnehmer anfertigt und dann mit allen tauscht. Zudem gab es auch noch ein paar tolle Geschenke für mich und ich habe alles mal auf  meinem Wohnzimmertisch ausgebreitet.

Weihnachtsworkshop im Lichterschein
Weihnachtsworkshop im Lichterschein

Ich danke allen, die diesen Workshop kulinarisch so toll mitgestaltet haben.  An dieser Stelle auch nochmal lieben Dank für die liebevoll gestalteten Swaps und die Geschenke für mich !

Es hat sehr viel Spaß gemacht mit Euch !

Danke für´s Vorbeischauen… bis bald…

 

Translate »
%d Bloggern gefällt das: